Klassisches Rajasthan

Auf dieser Gruppenreise können Sie den Kontrast zwischen der traditionellen und der modernen Welt Indiens erleben. Entdecken Sie Delhi, die pulsierende Hauptstadt Indiens und besuchen Sie wunderschöne Paläste.

Rundreisen Highlights

  • Delhi: Besuch Alt Delhi, Red Fort, Jama Msjid - Raj Ghat, India Gate, Rashtrapati Bhawan, Qutub Minar, Taj Mahal

  • Märchenbuchstadt Mandawa

  • Junagarh Fort

  • Jodhpur: Fort Mehrangarh, Jaswant Thanda

  • Jaipur: Amber Fort, City Palace, Jantar Mantar

  • Agra: Fatehpur Sikri, Agra Fort

Rundreisen Route

Delhi - Mandawa - Bikaner - Jodhpur - Pushkar - Jaipur - Agra - Delhi

Tag 1: Ankunft in Delhi

Heute werden Sie am internationalen Flughafen in Neu-Delhi ankommen. Nach Zoll, Einreiseformalitäten und Gepäckausgabe werden Sie in Empfang genommen, wenn Sie das TERMINALGEBÄUDE verlassen.
Danach werden Sie zum Hotel gebracht.
Delhi - Indiens Hauptstadt und ein wichtiges Tor zum Land. Delhi ist eine geschäftige Metropole, die sich erfolgreich in seinen Falten - dem Alten mit dem Modernen verbindet. Inmitten der schnell wachsenden Wolkenkratzer stehen die Reste einer vergangenen Zeit, in Form von ihren zahlreichen Denkmälern als stille Erinnerung an alte Erbe der Region. Bei Ankunft am Flughafen macht zuerst die vordergründige Gartenstadt, die von mehreren schönen Parks gesäumt ist, die Besucher auf sich aufmerksam. Nach der Ankunft checken Sie im Hotel ein.

Übernachtung: Tree House Queens Perls.

Tag 2: Delhi

Frühstück im Hotel.
Danach unternehmen Sie eine kombinierte Stadtbesichtigung von Delhi. Zuerst besuchen Sie Alt-Delhi. Zur Tour gehört ein Vorbeifahren und Foto-Stopp am Red Fort - dem Weltkulturerbe, eines der spektakulärsten Stücke der Mughal Architektur. Dieses wurde vom Moghul-Kaiser, Shah Jahan zwischen 1638 und 1648 gebaut. Weiterfahrt zum Jama Masjid, einer der größten Moscheen in Asien. Die Menschen strömen kontinuierlich in die und aus der Moschee und die Anwesenheit eines nahe gelegenen Basars bedeutet, dass der Bereich selten ruhig ist. Danach werden Sie Raj Ghat, Shanti Van - die Einäscherungsstätte von Mahatma Gandhi und Pt. Jawaharlal Nehru besichtigen. Anschließend besuchen Sie Neu Delhi: Fahren Sie am India Gate vorbei, einem Denkmal zu Ehren der indischen Soldaten, die während des afghanischen Krieges den Märtyrertod starben. Direkt gegenüber befindet sich Rashtrapati Bhawan, einst die Kaiserresidenz der britischen Vizekönige. Heute ist es die offizielle Residenz des Präsidenten von Indien. In direkter Umgebung finden Sie das Parlamentsgebäude, ein kreisförmiges Gebäude, das ein Symbol der indischen Demokratie ist. Außerdem besuchen Sie Qutub Minar, den höchsten Steinturm in Indien.

Übernachtung: Tree House Queens Perls inklusive Abendessen.

Tag 3: Delhi - Mandawa

Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus und werden nach Mandawa gefahren (Distanz ca.250 Km / Fahrzeit ca. 5,5 Std.)
Nach der Ankunft checken Sie im Hotel ein.
Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Der Rajput-Herrscher von Mandawa erbaute 1755 ein Fort, um diesen Außenhandelsposten, der auf der alten Karawanenstrasse von China und dem Mittleren Osten lag, zu schützen. Die Stadt, die sich dann um das Fort herum entwickelte, zog eine große Gemeinschaft von Händlern an, die sich dann hier niederließen. Als der Karawanenverkehr im späten 18. Jahrhundert versiegte erschufen die Händler ihre Geschäftsimperien in anderen Teilen des Landes, kehrten allerdings nach Mandawa zurück um in ihrer Heimatstadt palastartige Herrenhäuser zu bauen. Danach werden Sie diese Märchenbuchstadt erkunden, die für ihre bunte Freskomalerei mit einer Vielfalt an Themen im Intervall vom Religiösen zum Erotischen bekannt ist; von Kopien der beliebten englischen Drucke zur witzigen Gesellschaftssatire, die im unnachahmlichen Stil des lokalen Künstlers erstellt sind. Jedes Haus wird hier mit fröhlich gemalten Wandmalereien geschmückt, die die trockene Landschaft illuminieren.
Sie werden Mandawa Havelis besuchen, um schöne Freskomalerei-Bilder zu beobachten.

Übernachtung: Desert n Dunes inklsuvie Abendessen.

Tag 4: Mandawa - Bikaner

Frühstück im Hotel.
Check-out und Fahrt nach Bikaner (Distanz ca.170 Km / Fahrzeit ca. 04 Std.)
Nach der Ankunft checken Sie im Hotel ein.
Am Nachmittag machen Sie eine Besichtigungstour in Bikaner. Sie besichtigen das „Junagarh Fort.“ JUNAGARH FORT ist mit seinem üppig dekorierten Inneren eines der interessantesten Forts in Rajasthan. Das 1588 von Raja Rai Singh erbaute Fort ist insofern ungewöhnlich, da es eines der wenigen wichtigen Forts von Rajasthan ist, das nicht auf einem Hügel erbaut wurde. Stattdessen wurde es auf einer Wüstenebene erbaut. Seine robusten Sandsteinbastionen und zierlichen Pavillons und Balkone heben sich vom Himmel ab.

Übernachtung: Chirag inklusive Abendessen.

Tag 5: Bikaner - Jodhpur

Frühstück im Hotel.
Check-out und Fahrt nach Jodhpur. (Distanz ca. 250 Km, Fahrzeit ca. 05 Std.)
Nach Ankunft checken Sie im Hotel ein.
Am Nachmittag machen Sie eine Besichtigungstour in Jodhpur. Die Altstadt wird von einer 10 km langen Mauer aus Stein umgeben, die etwa hundert Jahre nach der Gründung der Stadt erbaut wurde. Anschließend besuchen Sie das FORT MEHRANGARH (Zitadelle der Sonne), das an den Geist der Rathores, des regierenden Rajput-Clans, erinnert. Besuchen Sie die verschiedenen Paläste mit den feinen Friesen und Museen, in denen Schätze der Königsfamilie ausgestellt sind. Nördlich von Fort Meherangarh und mit diesem durch eine Straße verbunden, befindet sich Jaswant Thanda, ein mit Säulen versehenes Marmordenkmal für den beliebten Regenten Jaswant Singh II (1878 - 95), der Jodhpur von den Dacoits säuberte, Bewässerungssysteme errichtete und die Wirtschaft förderte.
Rückkehr zum Hotel.

Übernachtung: Jhalamand Garh inklusive Abendessen.

Tag 6: Jodhpur - Pushkar

Frühstück im Hotel. Check-out und Fahrt nach Pushkar (Distanz ca. 250 Km, Fahrzeit ca. 5,5 Std.). Nach der Ankunft checken Sie im Hotel ein.
Das Dorf von Pushkar liegt am Rand der Wüste. In seinem Zentrum befindet sich einer der heiligsten Seen Indiens. Es gibt 52 Ghats um den See herum und zahlreiche Tempel. Der Brahma-Tempel zieht besonders viele Pilger das ganze Jahr über an. Neben seiner religiösen Rolle ist Pushkar für seinen Rinder- und Kamelmarkt bekannt, der jedes Jahr im Monat Kartik (Oktober/November) abgehalten wird und tausende von Besuchern anzieht. Erleben Sie die Abendgebetstreffen mit und nehmen Sie daran teil. Da es eine religiöse Stadt ist, sind Alkohol und nicht-vegetarisches Essen verboten.

Übernachtung: Pushkar Resort inklusive Abendessen.

Tag 7: Pushkar - Jaipur

Frühstück im Hotel. Check-out und Fahrt nach Jaipur (Distanz ca.125 Km, Fahrzeit ca. 3 Std.) Nach der Ankunft checken Sie im Hotel ein.
Die Vergangenheit von Jaipur ist nie zu weit von der Hand. Die Stadt des Sieges, Jaipur leitet den faszinierenden Wüstenstaat und seine Leute: von schroffen Hügeln umgeben, die jeweils durch eine gewaltige Festung gekrönt ist und schöne Paläste, Herrenhäuser und Gärten, die überall in seiner Umgebung verbreitet sind. Die Paläste und Festungen des vergangenen Jahres, die die königlichen Umzüge und Pracht miterlebt haben, sind jetzt lebende Denkmäler und wurden ganz natürlich in die Lebensstile der Leute von "Pink City" integriert. Abgesehen vom beschäftigten Verkehr von Rädern, Autos und Bussen, scheint sich wenig geändert zu haben. Mit seiner historischen Vergangenheit belebt Jaipur die Legenden der alten Rajputs wieder. Die Kleider der Frauen und die Turbane der Männer machen diese faszinierende Stadt noch farbenfroher.

Übernachtung: Hotel Libra inklusive Abendessen.

Tag 8: In Jaipur

Frühstück im Hotel. Danach machen Sie einen Ausflug zum Amber Fort. Maharadscha Mansingh, der erfolgreichste General von Moghul-Kaiser Akbar, hat im 17. Jahrhundert mit dem Bau des Amber Forts begonnen. Bevor der City Palace in Jaipur gebaut wurde, war Amber der Sitz der Macht. Das Fort ist von gekräftigten Zinnen umgeben und überblickt den Moat See. Ruinen und Überreste sind über die Aravalli Hügel ausgebreitet und weitläufige Mauern schließen sich um die Umgebung. Eine Jeep-Fahrt zum Amber Fort wird für Sie die Schwierigkeiten ersparen, bis zum Amber Fort zu wandern. Oben angekommen, schlendern Sie durch den weitläufigen Komplex von Höfen und Sälen. Viele der Zimmer haben herrliche Wandgemälde mit Edelsteinen und in den Wänden eingelegte Spiegel. Am faszinierendsten ist wahrscheinlich der Sheesh Mahal (Spiegelsaal), wo ein einzelnes Lampenlicht in den vielen Spiegeln widerspiegelt wird und das Zimmer beleuchtet.
Am Nachmittag besuchen Sie den Stadtpalast „City Palace", der ein überwältigender Komplex von exquisiten Palästen, Gärten und Höfen, dekorativer Kunst und geschnitzten Türöffnungen ist. Das Palastmuseum beherbergt Sammlungen seltener Manuskripte, eine Waffenkammer, Kostüme, Teppiche und Miniaturmalereien.
Jaipurs Jantar Mantar ist das bekannteste der fünf Observatorien, die von Sawai Jai Singh in Indien gebaut wurden. Jai Singh war zwar ein großer Bewunderer von Fortschritten und Forschung im Bereich der Wissenschaft und Technologie, aber er war auch leidenschaftlich für die Astronomie. Es gibt eine sehr interessante Geschichte hinter dem Aufbau dieses Observatoriums, das als das größte Observatorium der Welt betrachtet wird. Sawai Jai Singh hat seine Emissäre vor Beginn des Aufbaus dieses Observatoriums in alle Teile der Welt gesandt. Die Emissäre kehrten mit vielen Handbüchern über Astronomie zurück, die innovative technologische Informationen enthielten. Eines dieser Handbücher war eine Kopie von La Hire "Tabellen". Der König befahl, die Observatorien gemäß der in diesem Handbuch enthaltenen Details zu bauen. Am Ende des Aufbaus war das Observatorium zum Erstaunen des Königs und anderen 20 Sekunden genauer als das in der "Tabelle" Erwähnte.

Übernachtung: Hotel Libra inklusive Abendessen.

Tag 9: Jaipur - Agra

Frühstück im Hotel. Auschecken und Fahrt nach Agra. Auf dem Weg besuchen Sie Fatehpur Sikri. Fatehpur Sikri- die verlassene Stadt aus rotem Sandstein wurde von dem großen Mogul-Kaiser Akbar als seine Hauptstadt und Palast im späten 16. Jahrhundert erbaut. Sie wurde verlassen, kurz nachdem sie gebaut wurde, da die lokalen Brunnen ausgetrocknet waren. Die Stadt ist auch heute noch im gleichen Zustand wie vor mehr als 300 Jahren. Zu finden sind hier zahlreiche Paläste und Moscheen. Jetzt ist es ein außergewöhnlicher Ort zum Schlendern, mit seinen Gebäuden in nahezu perfektem Zustand.
Weiterfahrt nach Agra. Nach der Ankunft checken Sie im Hotel ein.

Übernachtung: Regal Vista inklusive Abendessen.

Tag 10: Agra - Delhi

Nach dem Frühstück machen Sie die Besichtigungstour des Agra Forts ein hervorragendes Beispiel der Mughul Architektur. Das Fort Agra - der Sitz und die Hochburg des Moghul-Reiches in den nachfolgenden Generationen. Dies war der Sitz der Moghul-Herrschaft und Verwaltung. Seine gegenwärtige Struktur verdankt es Akbar, der die Mauern und Tore und die ersten Gebäude am östlichen Ufer des Yamuna-Flusses errichtete. Shah Jehan hat die beeindruckenden Viertel und die Moschee hinzugefügt, während Aurangzeb die Außenmauern hinzufügte. Besuchen Sie seine Halle des öffentlichen Publikums und seine Königlichen Pavillons. Danach besuchen Sie Taj Mahal (freitags geschlossen). Auf halbem Weg wird ein “Batteriebus” auf Sie warten und wird Sie vor die Tore von Taj Mahal bringen. Das Taj Mahal ist alles, was darüber und mehr gesagt worden ist. Es dauerte 22 Jahre und die Kraft von 20.000 Männern, dies zu bauen. Der weiße Marmor wurde an einem Platz abgebaut, der 200 Meilen weit von Taj Mahal entfernt war und dieser Marmor wurde mit einer Flotte von 1000 Elefanten transportiert. Dieses Kunstwerk wurde vom Mughal Kaiser Shah Jahan als Ausdruck seiner Liebe für seine Frau Mumtaz Mahal Mitte des 17. Jahrhunderts gebaut. Taj Mahal ist wirklich eines der Weltwunder. Sie werden genügend Zeit haben, sich dieses anzuschauen und sich durch dieses hervorragende Stück der Architektur faszinieren zu lassen. Anschließend werden Sie nach Delhi gefahren (Distanz ca. 202 Km / Fahrzeit ca. 04 Std.) Nach der Ankunft in Delhi werden Sie zum internationalen Flughafen gebracht, um Ihren Flug zurück nach Hause anzutreten.

Sie möchten lieber eine individuelle Rundreise bei uns anfragen?
Gerne erstellen wir Ihnen nach Ihren Wünschen ein passendes Angebot.

Inkludierte Leistungen

  • 09 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in 3-Sterne Hotels

  • Alle aufgeführten Ausflüge inkl. Eintrittsgebühren

  • Transfers, Ausflüge und Rundreisen mit einem vom Chauffeur gefahrenen klimatisierten Fahrzeug

  • Durchgängige deutschsprachige Reiseleitung

Nicht inkludierte Leistungen

  • Jegliche Inlandsflüge

  • Jegliche persönliche Ausgaben wie Telefonrechnungen, Wäschereigebühren, Trinkgelder und Getränke

  • Jegliche Eintrittsgebühr beim Besuch der Denkmäler (Der Aufpreis dafür ist schon separat erwähnt)

  • Jegliche Mahlzeiten, die nicht explizit unter "inkludierte Leistungen" erwähnt sind

  • Flüge ab/bis Deutschland

Termine

1x im Monat an einem Samstag

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Preise

Gültig vom 01. Januar bis zum 31. Dezember

Preis pro Person

Doppelzimmer

ab EUR 499,00

Einzelzimmerzuschlag

ab EUR 150,00

Zuschlag für Halbpension in allen Hotels

ab EUR 70,00

Buchungsanfrage Indien - Klassisches Rajasthan

Ihr Kontakt zu uns

Kopp Tours GmbH
Unterortstr. 27, 65760 Eschborn

Telefon:
+49 (0) 6196 92 00 9 20

E-Mail:

info@kopptours.de

Sie erreichen uns:

Montag bis Freitag
von 09:00 bis 18:00 Uhr